News der 16., 19. und 20. Schulwoche


Dieses Mal berichte ich euch über 3 Schulwochen, weil unsere Lernwerkstatt diesmal etwas länger ging. Das passiert bei uns 2-3 Mal im Jahr und fällt soweit auch gar nicht auf. Ich achte bei der Planung nur darauf, dass die einzelnen Fächer mehr Zeit in Anspruch nehmen, sodass die Kinder auch wirklich mit genügend Material versorgt sind.

 

Grundsätzlich hatten wir in den vergangenen Wochen einiges zu erledigen und es war eine eher turbulente Zeit.

 

Wir haben uns ganz intensiv auf unsere letzte Deutsch Schularbeit in diesem Semester vorbereitet und fleißig die Personenbeschreibungen geübt. Passend hierzu findest du mein Material im Deutsch 2 Bereich, bei dem ich selbst ganz furchtbar (absichtlich) hässliche Personen gezeichnet habe, bei denen es viel zu beschreiben gibt. Die Kinder haben sich sichtlich gefreut und diese genau beschrieben. Ich habe anschließend eine Zeichnung jeder beschriebenen Person angefertigt, damit die Kinder selbst erkennen können, welche Teile sie nicht beschrieben haben. So entstanden plötzlich auch Menschen ohne Hose oder ohne Gesicht :D Das war natürlich ziemlich viel Arbeit und ein großer Aufwand. Deshalb habe ich das auch nur bei der letzten Personenbeschreibung vor der Schularbeit gemacht. Die Schularbeit an sich klappte dann sehr gut und die Kinder arbeiteten sehr genau :)

 

Außerdem waren wir eislaufen. Wir steuern jedes Jahr 2 Eislauftermine an, meistens fällt einer jedoch wetterbedingt flach, so war es auch dieses Jahr leider.

 

Ein weiterer sehr aufregender Tag war für die Kinder der Mittwoch nach den Weihnachtsferien. Vor den Ferien konnten die Kinder selbst ein Referatthema wählen, das zu unserem Thema "Ernährung" passte. Ganz unterschiedliche Referate und Plakate entstanden und fast jedes Kind brachte eine Kostprobe mit. Themen, die mir jetzt spontan in den Sinn kommen, waren:

- Plazma (serbische Kekse)

- Coca Cola

- Diabetes

- Eier

- Ölweide

-Nüsse

uvm

Es gab überraschend viele Kinder, die auch unbekannte Speisen und Nahrungsmittel probierten und auch sehr begeistert davon waren.

 

Außerdem hatten wir unsere Schuleinschreibung für die kommenden ersten Klassen. Ich freue mich immer sehr darauf, die kleinen Hasen kennenzulernen, die bald in die Schule gehen werden.

 

Vor kurzer Zeit habe ich euch auch einen Beitrag über den Tellimero verfasst und unter meinen Unterrichtsideen veröffentlicht. Ich persönlich bin wirklich davon begeistert und kann ihn gerade, wenn man sehr offen und mit vielen Lernspielen arbeitet, empfehlen. Selbstkontrolle ist immer ein interessanter Punkt, weil man nicht will, dass die Kinder "abschauen" können. Schau doch mal vorbei ;)

 

So, ich wünsche euch allen dann noch schöne letzte Wochen/Tage vor den Energieferien - DURCHHALTEN :P

Kommentar schreiben

Kommentare: 0