Themenfreitag: AINSTEIN Bausteine


In der Klasse finden sich oft viele Pausenspiele, die die meiste Zeit kaum beachtet werden. Zumindest in meinen Klassen, die ich bisher unterrichten durfte, waren Bausteine IMMER ein Highlight. Bausteine regen die Fantasie an und bieten so viele Möglichkeiten. Besonders toll sind die AINSTEIN Bausteine. Diese sind magnetisch und ganz leicht - sie haften also perfekt aneinander.

AINSTEIN Bausteine sind nicht nur ein perfektes Pausenspielzeug, sondern können auch pädagogisch wertvoll im Unterricht eingesetzt werden. Ich habe mir für die AINSTEINS einige Ideen überlegt, die jederzeit umsetzbar sind. Vielleicht sind die Bausteine ja auch eine Idee für eine Schulanschaffung. Auch von AINSTEIN selbst gibt es tolle Vorlagehefte, bei denen beispielsweise Figuren abgebildet sind, die nachgebaut werden sollen. Diese Vorlagen können im Unterricht wundervoll als Lückenfüller oder als Zusatzmaterial angeboten werden - ohne jegliche Vorbereitung!

Ich habe einen Rabattcode von AINSTEIN für euch bekommen. Aktuell spart ihr mit "lernfrosch" 20% auf alles im Onlineshop (LINK HIER) !!


Das Tolle an den AINSTEINs ist, dass sie so beschaffen sind, dass man ohne Problem mit einem Folienstift (NICHT PERMANENT) darauf schreiben und es auch wieder ablöschen kann. Ich beschreibe euch hier jetzt ein paar Ideen für den Unterricht, die euch bestimmt helfen können:


Schüttelwörter

Variante 1: (Lehrerin)

Nimm beispielsweise die Lernwörter der Woche und schreiben die Buchstaben auf die Bausteine. Wichtig: Jeden Buchstaben eines Lernwortes auf einen anderen Baustein. Packe alle Steine/Buchstaben eines Wortes in eine Box und lass die Kinder die Lernwörter nachbauen.



Falls du weniger Steine als Buchstaben zu Verfügung hast, kannst du auf einen Baustein auch mehrere Buchstaben schreiben (für andere Lernwörter). So kannst du mit 10 Bausteinen auf jeden Fall 6 oder mehr Lernwörter bauen lassen. Dazu würde ich die Lernwörter aber vorab auf jede Karte ein Schüttelwort schreiben, sodass die Buchstaben anschließend aus der Box gesucht werden können.

Natürlich kannst du die Wörter auch als Bilder abbilden und dazulegen - es müssen auch nicht unbedingt Lernwörter sein. Es gibt auch wirklich viele Schüttelwörterkarteien im Internet (auch im internen Bereich bei mir), die man hierfür verwenden kann. Der Vorteil: Die Kinder können durch die Bausteine ausprobieren und sehen schneller, wenn Buchstaben noch nicht verwendet wurden.

Zusätzlich kann man auch noch die Artikel/Begleiter auf einen roten, blauen und grünen Baustein schreiben, der angehängt werden kann.


Variante 2: Partnerarbeit

Ein Kind schreibt ein Lernwort auf die Bausteine - jeden Buchstaben auf einen Stein. Das zweite Kind muss dieses Wort zusammenbauen. Gerne kann auch ein falscher Buchstabe dazugeschummelt werden. Das erste Kind kontrolliert, anschließend wird gewechselt. Eine schöne spontane Übung für Zwischendurch, wenn manche Kinder schneller fertig sind, oder man spontan noch eine weitere Station einbauen möchte.


Satzglieder

Auch Satzglieder kann man super mit den Ainsteins üben. Die Kinder sollen sich selbst Sätze mit 5 Satzgliedern überlegen (oder sie sind vorgegeben). Dieser Satz wird so ins Heft übertragen. Anschließend sollen die Satzglieder so oft wie möglich umgestellt werden. Auch diese werden aufgeschrieben. So sehen die Kinder auch wieder, dass sich die Satzglieder nicht verändern und nur die Reihenfolge geändert wird. Vor allem schwache Kinder können so verhindert, ein Satzglied zu vergessen. Man braucht bei diesem Spiel also genau 5 Bausteine pro sind. Wenn man dieses Spiel in der Freiarbeit einbaut, arbeiten auch nicht alle Kinder gleichzeitig damit. Man braucht also keine große Menge an AINSTEINs für diese Aufgabe.


Malrechnungen

Auch Malrechnungen kann man schön mit den AINSTEINs abbilden.

Ein Beispiel für die Rechnung 3x2:

Nimm 2 blaue, 2 gelbe und 2 rote Bausteine und türme sie aufeinander. Anschließend werden die Türme zu einem Block zusammengeheftet. Die kleinen Malreihen kann man so also auch schon mit wenigen Bausteinen darstellen.

Das kann man im Sitzkreis zum gemeinsamen Erarbeiten nutzen, oder im Förderunterricht als Anschauungsmaterial einbauen.


Rechenstangen

In der ersten Klasse kann man mit den Kindern die Rechenstangen veranschaulichen. In vielen Schulbüchern gibt es diese Aufgaben, die man einfach gleich verwenden kann, um mit den AINSTEINs zu arbeiten. Durch das magnetische Haften verrutschen sie auch nicht bei Kindern, die feinmotorische Schwierigkeiten haben.



Zahlenfolgen

Diese Übung ist für die kleinen und die großen Zahlenräume super anwendbar. Schreibe die Zahlen auf die Bausteine oder nimm Aufgaben von Büchern, Arbeitsblättern oder Karteikarten, die die Kinder selbst übertragen sollen. Die Steine können geordnet werden - so kann jedes Kind erst ausprobieren und eigene Fehler ausbessern, bevor die Lösung aufgeschrieben wird.

Diese Übung ist anwendbar für: Zahlenfolgen von 1-10, Zehnersprünge, Zahlennachbarn, Hunderterssprünge, Einerschritte in allen Zahlenräumen,...


Rechnungen und Ergebnisse

Man kann natürlich auch passend zu der Erarbeitung der Malreihen die jeweilige Malreihe aufschreiben und das Ergebnis auf einen anderen Würfel packen. So können die Kinder in der Freiarbeit oder als Übung zwischendurch die Ergebnisse den Rechnungen zuordnen. (Sebstkontrolle auf der Rückseite der Bausteine oder als Hefteintrag)

Man erspart sich so das Erstellen von Aufgabenkarten und kann schnell morgens eine weitere Station im Stationenbetrieb einbauen.

Auch hierfür braucht man lediglich 20 Bausteine.


Wortarten

Eine nettes Partnerspiel ist folgendes: Ein Kind schreibt auf 5 blaue Bausteine Nomen, auf 5 rote Bausteine Verben und auf 5 grüne Bausteine Adjektive. Eine blaues, ein rotes und ein grünes Wort davon sind leider falsch. Die anderen werden zusammengeheftet. Das zweite Kind muss die falschen Wörter erkennen und aussortieren. Anschließend kann man noch als Autrag hinzufügen:

Nehmt euch einen blauen, einen roten und einen grünen AINSTEIN und baut einen Satz damit, der aufgeschrieben wird.


Zusammengesetzte Wörter

Zu den zusammengesetzten Wörtern fällt mir folgendes Gruppenspiel ein:

Eine Gruppe schreibt zusammengesetzte Wörter auf die Bausteine. Dabei soll jede Wortart auf der entsprechenden Würfelfarbe zu sehen sein.

hoch (grün) heben (rot) = hochheben

lang (grün) laufen (rot) = langlaufen


Die andere Gruppe macht genau das gleiche mit der gleichen Menge an Würfeln. Anschließend werden die Würfel der Gruppen ausgetauscht. Die zusammengesetzten Wörter müssen nun sinnvoll zusammengebaut werden. Die schnellere Gruppe gewinnt.


Hundertertafel

Partnerspiel: Ein Kind nimmt sich einen Baustein und schreibt eine Zahl bis 100 auf. Anschließend werden 4 Bausteine an der Zahl angebracht. Das zweite Kind muss herausfinden, welche Zahlen sich laut Hundertafel an den entsprechenden Stellen befinden und diese aufschreiben. Das erste Kind darf mit Hilfe der Hundertafel überprüfen. Bei diesem Spiel braucht ihr 5 AINSTEINs pro Kinderpaar.


Vorsilben

Auch hier kann man einem Kind die Aufgabe geben, 6 Begriffe zu finden, die mit der Vorsilbe ver- beginnen. Die Vorsilbe wird auf einen Würfel und die anderen Silben auf rote Würfel geschrieben. Das Kind soll ein Wort einbauen, das es nicht gibt. Das zweite Kind soll das falsche Wort entdecken und die anderen magnetisch aneinanderheften. Anschließend wird gewechselt - gerne auch mit einer anderen Vorsilbe.


Die AINSTEINs sind aufgrund ihrer Beschaffenheit und dank Ihres tollen magnetischen Systems eine wunderbare Bereicherung für jede Klasse. Gerne erinnere ich euch nochmal an den Rabattcode, den mir AINSTEIN für euch zu Verfügung gestellt hat. Mit "lernfrosch" spart ihr 20% auf alle Produkte im Onlineshop (LINK HIER)! Vielleicht sind die Bausteine ja ein tolles spontanes Weihnachtsgeschenk für euch selbst und eure Klasse. Außerdem gibt es auf meinem Instagramaccount aktuell auch ein Gewinnspiel, wo ihr AINSTEINs gewinnen könnt!!


Ich verspreche euch - ihr werdet sie lieben. Mein Sohn liebt sie, mit seinen 1,5 Jahren, jetzt schon!

229 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen