top of page

Themenfreitag: Geburtstage


Geburtstage feiert doch jeder gerne, zumindest bis zum 29. 😁

Wir läuft das denn in der Schule ab? Viele Nicht-Lehrer denken ja, dass unsere Arbeit nur aus "Buch Seite 10, wer mag vorlesen?" besteht. Dass da aber noch gefühlt 19368 Listen, Erziehung, Streit schlichten, Elterntherapie und noch vieles mehr dazugehört, wie auch das Feiern von Geburtstagen, hat kaum jemand im Kopf. Ein NICHT-Lehrer würde jetzt denken: Ja und? Geburtstag feiern ist ja toll, muss man wenigstens nicht unterrichten und feiert ein bisschen mit den Kindern.

Ein Lehrer denkt: Feiere Ich in der Stunde, geht zu viel Zeit verloren, feiere ich in der Pause, geht meine Pause verloren. Wie bezahle ich die Geschenke für die Kinder? Was schenke ich? Wie viel Zeit plane ich dafür ein? Und und und.

Im folgenden Beitrag findet ihr eine Möglichkeit an Ideen, wie ich sie gerne gehandhabt habe (nicht alle gleichzeitig, jedes Jahr in einer anderen Zusammensetzung).

Planung

Beim Klassenforum am Anfang des Schuljahres sollte man schon einige Punkte besprechen und klären. Dazu gehören folgende Bereiche:

- Ferienkinder

Werden diese immer vorgefeiert (also jeweils vor den Ferien) oder nachgefeiert. Ich habe dazu mit den Eltern der Sommerkinder bereits ein Datum festgelegt, damit nicht alle Sommerkinder am selben Tag feiern wollen. So kann man sich vorab die Feiern schon verteilen.

- Was dürfen die Eltern mitbringen

Je nach Vorgabe der Schule dürfen die Eltern selbst backen oder nur Gekauftes mitbringen. Wenn die Entscheidung bei euch liegt, könnt ihr folgende Vorgaben machen:

...Eventuell aufgeschnittenes Obst statt Torte (gesunde Ernährung!)

...Keine dreistöckigen Torten, es soll nur mitgegeben werden, was auch gegessen werden kann

...Es soll praktisch sein - ich hatte einmal ein Kind mit einer Fußballtorte... Die Torte war rund, wie ein Ball! Das gestaltet das Anschneiden und Portionieren sehr schwierig und ist äußerst unpraktisch.

...Kühlung: wenn schon eine Torte gebracht wird, kann sie meist nicht gekühlt werden. Daher sollen die Eltern diese erst zu dem vereinbarten Zeitpunkt und nicht schon morgens bringen, oder einen Kuchen bereitstellen, der nicht gekühlt werden muss.

...Am besten bieten sich Cupcakes oder Muffins an. Diese können abgezählt werden, niemand muss etwas anschneiden und sie sind gut zu transportieren.

- Geschirr

Habt ihr kein Messer zum Anschneiden in der Schule, sollen die Eltern es mitbringen. Außerdem muss geklärt werden, wie die (zb) Tortenbox wieder mit nach Hause kommt - wird das Kind am selben Tag abgeholt? Holt ein Familienmitglied die Form zu einem vereinbarten Termin ab?

- Unverträglichkeiten

Am besten sollen die Eltern mit Kindern, die Unverträglichkeiten haben, sich mit den anderen Eltern in Verbindung setzen. Niemand kann verpflichtet werden seinem Kind eine laktosefreie Torte zu backen, weil ein Kind der Klasse keinen Schlagobers verträgt. Natürlich wäre es sehr rücksichtsvoll, aber ist nicht zwingend notwendig. Lösungsvorschläge: Eltern geben ihrem Kind am Tag einer Geburtstagsfeier selbst etwas Süßes mit, damit es auch mitfeiern kann.

- Termin

Die Eltern sollen immer vorab bekannt geben, wann das Kind in der Schule Geburtstag feiern möchte. So könnt ihr euch Zeit dafür einplanen oder gegebenfalls verschieben.

Mögliche Geschenke/Ideen

Schatzkiste

In meiner Klasse habe ich eine Schatzkiste mit kleinen Geschenken (lustige Radiergummi, kleine Autos, Stifte, witzige Figuren oder Schlüsselanhänger, Pixibücher,...). Diese kaufe ich gerne bei Ein Euro Shops oder auf dem Flohmarkt.

Geburtstagswurfel

Ich habe eine großen weichen Würfel, bei dem ich alle Seiten beklebt habe. Das Kind darf einmal würfeln und vorlesen. Beispiele dafür: Ich darf heute die Hausübung erklären. Gutschein für ein Turnspiel in der nächsten Turnstunde. Hausübungsgutschein. Nochmal würfeln. Die nächste Stunde darfst du mit deinem Lehrer den Sitzplatz wechseln. Du darfst heute die Zweierreihe anführen.

Lied

Ich singe gerne mit den Kindern "wie schön, dass du geboren bist". Das ist ein witziges Lied, das nicht das typische happy birthday Lied ist.

Krone

Natürlich kann man auch eine Krone für das Geburtstagskind vorbereiten, die es an diesem Tag tragen darf. Alternativ kann man auch das Klassenmaskottchen auf dem Platz des Kindes sitzen lassen.

Auswahl des Sitznachbarn

Ein großer Wunsch ist es oft, einfach neben dem besten Freund zu sitzen. Das ist schnell durchgeführt und für einen Tag gut machbar.

Schlüsselanhanger mit Namen darauf (tedi)

Aus meiner Tasche bezahlt, lassen sich bei Tedi günstig Bänder und Perlen kaufen. So habe ich für jedes Kind in den Ferien einen Schlüsselanhänger mit dem eigenen Namen gebastelt.

Geschirr

Im besten Fall habt ihr günstiges Plastikgeschirr in der Klasse (ikea). Das ist wesentlich umweltfreundlicher, als jedes Mal Wegwerfgeschirr zu entsorgen. Ich habe oft gesagt, dass wir auf Servietten verzichten und lieber ein Stück Küchenrolle verwenden. Bisher hat sich noch niemand über die fehlenden Motive auf der Küchenrolle beschwert :)




240 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page