Themenfreitag: Glücksrad


Auf meiner Seite findet ihr immer wieder Glücksradspiele. Die Kinder in meiner Klasse lieben sie und deshalb habe ich immer wieder neue erstellt.

Dieses Glücksrad habe ich mir auf Amazon (Werbung unbezahlt) bestellt. Den Link dazu findest du HIER. Es zeigt 30 Felder, die mit Buchstaben und Zahlen gekennzeichnet sind. Passend zu diesem Rad habe ich auf meinem Blog Deutsch- und Mathematikmaterialien hochgeladen. Die Vorgehensweise ist immer die gleiche:



Glücksradkartei

Es gibt 29 Aufgabenkärtchen. Ein Kind dreht das Rad und liest die gedrehte Zahl ab. Dann sucht es sich die passende Karte aus dem Spiel (zum Beispiel die Nummer 16, wenn es 16 gedreht hat) und löst sie in seinem Heft oder auf dem passenden Arbeitsblatt. Dreht das Kind einen Joker, darf es nochmal drehen, oder die Aufgabenkarte lösen, deren Nummer am Feld steht. Dreht es 30, darf es IMMER nocheinmal drehen, weil es hierfür keine Aufgabenkarten gibt.

Achtung: Die Verarbeitung dieses Rads ist nicht gerade die beste, aber es erfüllt seinen Zweck. Ich habe das Plastikteilchen unten abgeschnitten und werde einen einfachen Pfeil befestigen, der nicht so viel Krach macht. Natürlich könnt ihr auch andere Glücksräder dafür verwenden.


Leseaufträge

Was kann man mit so einem Glücksrad aber noch anstellen?

Jeder kennt die bekannten Leseaufträge. Diese gibt es nicht nur auf meiner Seite, sondern auch auf vielen anderen Lehrerblogs. Sätze wie "Nimm eine Kreide und male ein Gesicht an die Tafel." oder "Schreibe deinen Namen rückwärts auf." kann man ganz einfach in ein Spiel umwandeln, sodass das Glücksrad verwendet wird. Entscheide dich für 30 Leseaufträge und schreibe auf jedes eine Zahl von 1-30 mit permanentem Stift. Schnell und einfach hast du eine eigene Glücksradkartei erstellt. Das klappt mit allen Lernspielen, die ihr in der Klasse findet!


Geburtstagsfeiern

Überlege dir ein paar Gutscheine für den Geburtstag eines Kindes.

"Du bekommst einen HÜ Gutschein."

"Du darfst das nächste Turnspiel auswählen."

"Heute darfst du neben deinem besten Freund sitzen."


Du brauchst dafür keine 30 Gutscheine zu formulieren. Wenn du beispielsweise 5 Ideen hast, könnte es so laufen:

Gutschein 1 - Glücksradzahlen: 1, 6, 11, 16, 21, 26

Gutschein 2 - Glücksradzahlen: 2, 7, 12, 17, 22, 27

usw.


Wörter

Auf meinem Glücksrad sind auch Buchstaben zu erkennen. Schreibe eine Aufgabe an die Tafel, passend zum derzeitigen Lernstoff. Zum Beispiel:


Drehe am Glücksrad. Finde möglichst viele Nomen/Verben/Adjektive mit dem Anfangsbuchstaben, den du gedreht hast.

Drehe am Glücksrad. Finde möglichst viele Tiere mit dem Anfangsbuchstaben, den du gedreht hast.

Drehe am Glücksrad. Finde möglichst viele Namen mit dem Anfangsbuchstaben, den du gedreht hast.

Drehe am Glücksrad. Schreibe einen Satz, der mit dem Buchstaben beginnt, den du gedreht hast.

usw.


Das waren nur ein paar kleine Spielchen, die mir spontan zum Glücksrad eingefallen sind, die sich schnell und spontan einbauen lassen. Viel Spaß damit!

253 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen